Archiv für den Autor: Vincent Krull

Gemeinde gestalten! – Machen Sie mit!

Unter diesem Motto werden in der nächsten Zeit immer wieder Aktionen gestartet um Menschen, die Spaß an der Mitarbeit in den verschiedenen Bereichen der Gemeinde haben, zu gewinnen. Wir suchen Leute die kurzzeitig an einem Projekt mitarbeiten. Dazu wird ein Pool an Telefonnummern mit der Angabe zu welcher Arbeit man bereit ist erstellt und wenn es eine passende Aufgabe gibt, erfolgt ein Anruf. Um diese Aktion bekannt zu machen und unsere Kontaktdaten möglichst vielen zugänglich zu machen, haben wir uns spontan entschlossen einen Stand bei „Blomberg bei Nacht“ in Kooperation mit Amahoro (Eine-Welt-Laden) aufzustellen. Auf dem Marktplatz im Zentrum des Geschehens konnten wir viele Blomberger direkt ansprechen. Zur Erinnerung erhielten Interessierte unsere neue Gemeindepostkarte. Wir suchen Kuchenbäcker, Unkrautzupfer, Tannenbaumwerfer, Briefeverteiler, Broteschmierer usw. . Wir nehmen auch nur den „kleinen Finger“ und nicht die „ganze Hand“. Sie bestimmen wieviel Zeit sie für und mit der Gemeinde verbringen möchten. Wenn sie Lust haben mitzumachen melden sie sich im Gemeindebüro Tel-Nr.: 05235 / 7443 oder per Mail: gemeindebuero@blombergref.de

Susanne Schott

Kranzniederlegung am Holocaust Gedenktag

Am Gedenktag des Holocaustes, am Donnerstag, dem 27. Januar 2022, findet auf dem Jüdischen Friedhof in Blomberg an der Reinickendorfer Straße um 11.00 Uhr nach einem kurzen Gedenken eine Kranzniederlegung statt. Nähere Informationen erhalten Sie im Januar aus der Tageszeitung.

Konzert mit Matthias und Marianne Nagel

Gegenüber der zuweilen gepflegten  Praxis, an einem Instrument mit zwei Spielern vierhändig zu musizieren, bleibt ein gemeinsames Musizieren an zwei Tasteninstrumenten eher die Ausnahme – erst recht die Kombination von Pfeifenorgel und Keyboard!

Doch: Was soll man spielen? Originalkompositionen für diese Besetzung sind bisher nicht bekannt. So ergibt sich die Notwendigkeit und gleichzeitig die Chance, Werke aus Klassik und Pop für diese Besetzung ganz neu zu arrangieren.

In beiden Stilen begegnen sich die Instrumente sowohl mit Kontrasten als auch mit fließenden und teilweise nicht mehr wahrnehmbaren Übergängen. Man bekommt den Eindruck, dass das Keyboard fast zu einem weiteren Manual oder zu einem weiteren Register der Orgel wird.

Wir laden herzlich ein zu einem Konzert am Samstag, 22. Januar 2022, um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. Der Eintritt ist frei; Kollekte am Ausgang.

Es werden musizieren: Marianne Nagel, A-Kirchenmusikerin, Dipl.-Musiktherapeutin, Leiterin des Frauensingkreises Löhne-Ort. Matthias Nagel, A-Kirchenmusiker, 2011-2021 Dozent für Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik Herford und Beauftragter für Popularmusik der Ev. Kirche von Westfalen. Seit April 2021 Kreiskantor „popular“ im ev. Kirchenkreis Gütersloh. Chorleiter, Komponist und Arrangeur von Kirchenmusik.

Jubiläumskonfirmationen 2021

Nachdem wir im letzten Jahr keine Jubiläumskonfirmationen aufgrund der Corona Pandemie gefeiert haben, haben wir in diesem Jahr zwei Jahrgänge zur Jubiläumskonfirmation eingeladen.
Am 19. September feierte Pastor Donay mit den Diamantenen Konfirmandinnen und Konfirmanden, also mit denen, die im Jahr 1960 und 1961 in der Klosterkirche konfirmiert worden waren, einen Jubiläumsgottesdienst. Am 26. September waren dann die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Jahrgänge 1955 und 1956 zur Feier der Eisernen Konfirmation eingeladen. Im Anschluss an beide Gottesdienste gab es im Gemeindehaus etwas zu essen. Die Jubilare genossen es, gemeinsam am Tisch zu sitzen und erzählen zu können.

Diamantene Konfirmation am 19. September

Eiserne Konfirmation am 26. September

Die Tafel und der Nahkauf sagen Danke!

Auch in diesem Herbst wurde die Arbeit der Blomberger Ausgabestelle der Tafel Ostlippe von vielen Blombergerinnen und Blombergern intensiv unterstützt. Im Nahkauf wurden in diesem Jahr die unglaublich hohe Zahl von 582 Lebensmitteltüten im Wert von je 5€ für die Tafelarbeit in Blomberg gespendet.

Die Mehrzahl der Tüten wurden von den Nahkaufkunden gespendet, aber auch der Chef des Hauses spendete von sich aus 50 Tüten zusätzlich. Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Vielen Dank auch den Blomberger Blumengeschäften, die wie in den Jahren zuvor Geld-Spenden für die Tafel in diesen Monaten annehmen!