Ökumenischer Chor Blomberg lädt zum Mitsingen ein

Liebe Gemeindemitglieder, wir singen wieder!

Nach zwei coronabedingten Jahren der „Zwangspause“ hat der ökumenische Chor im letzten Jahr seine Probenarbeit nach und nach wieder aufgenommen. Wir haben als ersten größeren Auftritt auf den Gottesdienst zur Verabschiedung von Pastor Hermann Donay am 1. Advent in der Klosterkirche Blomberg hingearbeitet und diesen mit schöner Musik mitgestaltet.

Wir freuen uns, dass der Chor weiterhin so gut und groß genug besetzt ist.

Weiterlesen

DENK-MAL

Einige Woche vor Weihnachten zog eine Lichtinstallation im Blomberger Zentrum viele
Blicke auf sich und lud Passant*innen zum Verweilen und Innehalten ein. Denkanstöße
standen im Fokus der Jugendlichen zu Fragestellungen wie „Wer bin ich – Was ist mir
wichtig?“

Weiterlesen

TANNENBAUMAKTION – Einsammeln der Weihnachtsbäume in der Kernstadt Blomberg

Am Samstag, dem 07. Januar 2023 führt die Ev.-ref. Kirchengemeinde Blomberg wieder die Tannenbaumaktion im Kernstadtbereich von Blomberg durch.

Bitte stellen sie die Tannenbäume bis 9.00 Uhr gut sichtbar an die Straße.

Dieses Jahr können sie unsere Aktion unterstützen, indem sie mehrere Bäume an geeigneten Stellen zusammentragen.

Weiterlesen

Kranzniederlegung am Holocausttag

Am Gedenktag des Holocausts, am Freitag, dem 27. Januar 2023, wird auf dem Jüdischen Friedhof in Blomberg an der Reinickendorfer Straße um 11.00 Uhr nach einem kurzen Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ein Kranz niedergelegt. Nähere Informationen erhalten Sie im Januar aus der Tageszeitung.  

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Passend zum Epiphaniasfest laden wir sehr herzlich ein zu einem Blechbläserkonzert der Extraklasse am Sonntag, 8. Januar 2023, um 19.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. Das Ensemble „BrassBrothers“ wird Werke spielen, die musikalisch den Blick auf die Advents- und Weihnachtszeit zurücklenken und damit den Zuhörern nach all dem Trubel der vergangenen Woche die weihnachtliche Freude noch einmal zu Gehör bringt. 

Weiterlesen

Gottesdienste an Heiligabend

Auch in diesem Jahr laden wir Familien mit kleinen Kindern am Heiligabend um 11.00 Uhr zu einem Gottesdienst in die Klosterkirche ein. In diesem halbstündigen Gottesdienst wollen wir uns auf das Geschehen der Heiligen Nacht vorbereiten. Pastorin Rosenhäger hält diesen Gottesdienst zusammen mit dem miniGottesdienst-Team.  

 

Um 15.00 Uhr schließt sich in unserer Kirche ein Familiengottesdienst am Heiligabend an.  

Gemeinsam mit Wolfgang Peter haben Jugendliche für diesen Gottesdienst ein Krippenspiel vorbereitet.  

 

Um 17.00 Uhr folgt ein Festgottesdienst.  Die Predigt hält Pastorin Rosenhäger.   

Gemeinsamer Gemeindebrief mit der lutherischen Gemeinde ab Februar 2023

Dies ist die letzte Ausgabe des Gemeindebriefes „Aus dem Seligen Winkel“. 

Ab Februar 2023 wird es einen gemeinsamen Gemeindebrief mit der lutherischen Gemeinde geben. Durch einen gemeinsamen Brief bekommen wir mehr voneinander mit. Das zeigt uns auch, was uns verbindet. 

Eine Arbeitsgruppe aus der lutherischen und der reformierten Gemeinde hat mehrere Male getagt und Sie können jetzt schon gespannt sein auf das Ergebnis. So viel sei schon verraten, der gemeinsame Gemeindebrief wird ganz anders aussehen.

 

Besuch aus Brandenburg

Weil ein Besuch zum Gottesdienst am ersten Advent terminlich nicht möglich war, kam bereits am 6. November Nico Hahn, der Vorsitzende der reformierten Kirchengemeinde in Brandenburg nach Blomberg, um zum Abschied an Hermann Donay einige Worte des Dankes zu richten,  

Weiterlesen

Winkel 12 verlängert

Winkel 12, die Anlaufstelle für Menschen in kleineren oder größeren psychischen Krisen geht in die Verlängerung. Ursprünglich war das Projekt Winkel 12 als Erprobungsraum nur für drei Jahre angelegt. Aber sowohl wegen der starken Nachfrage als auch, weil wir in der gesamten bisherigen Zeit unter den coronabedingten Einschränkungen vieles nicht haben umsetzten können, wurde das Projekt nun noch einmal um zwei Jahre verlängert.  

In dieser Zeit soll das Beratungs- und Unterstützungsangebot erweitert werden und es soll weit mehr Verzahnungen mit dem Gemeindeleben geben, als es bislang möglich war.